Archiv
FBI warnt vor Anschlägen in den kommenden Tagen

Laut FBI gibt es bestimmte Informationen. Die örtlichen Sicherheitsbehörden wurden erneut in höchste Alarmbereitschaft versetzt.

Reuters WASHINGTON. Die US-Bundespolizei FBI hält in den kommenden Tagen weitere Anschläge in den USA für möglich. Auch Anschläge gegen US-Interessen im Ausland seien innerhalb weniger Tage möglich, erklärte das FBI am Donnerstag in Washington. Es gebe hierfür bestimmte Informationen, teilte das FBI mit, machte aber keine Angaben über Ziele der Anschläge. Das FBI habe die örtlichen Sicherheitsbehörden erneut in höchste Alarmbereitschaft versetzt.

Selbstmordattentäter hatten am 11. September in den USA vier Passagiermaschinen entführt. Zwei lenkten sie in das World Trade Center in New York und eine auf das Verteidigungsministerium bei Washington. Eine vierte Maschine stürzte bei Pittsburgh auf freien Feld ab. Die USA hatten danach vergeblich von der radikalislamischen Taliban-Regierung in Afghanistan die Auslieferung des moslemischen Extremisten Osama bin Laden verlangt, den sie für die Anschläge verantwortlich machen. Nach der Weigerung der Taliban hatten die USA am Sonntag mit Luftangriffen gegen Ziele in Afghanistan begonnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%