Archiv
FC Porto entlässt Trainer

Porto (dpa) - Gut zwei Monate nach dem überraschenden Gewinn der Champions League herrscht beim portugiesischen Fußballmeister FC Porto Chaos.

Porto (dpa) - Gut zwei Monate nach dem überraschenden Gewinn der Champions League herrscht beim portugiesischen Fußballmeister FC Porto Chaos.

Wie die Sportpresse in Portugal berichtete, entließ der Club seinen Trainer Luigi del Neri, den die Hafenstädter erst vor einem Monat als Nachfolger des Erfolgscoaches José Mourinho verpflichtet hatten.

Nach Angaben des Sportblatts «A Bola» (Internetausgabe) verständigten sich der Verein und der italienische Trainer bereits auf eine Auflösung des Vertrages. Der FC Porto bestätigte später die Entlassung. Del Neri war zuvor in Italien mit dem Erstligisten Chievo Verona erfolgreich gewesen.

Beim FC Porto fiel er nach diesen Angaben schon nach wenigen Wochen bei mehreren Spielern und Vorstandsmitgliedern in Ungnade. Es wurden Zweifel an seinen Trainingsmethoden laut. Zudem warf der Club dem Coach vor, beim Training gefehlt zu haben. Del Neri gab als Entschuldigung an, einen Anschlussflug nach Porto verpasst zu haben.

Als möglicher Nachfolger wurde nach Angaben den Rundfunksenders TSF der Spanier Víctor Fernández gehandelt, der zuletzt bei Betis Sevilla unter Vertrag gestanden hatte. Der FC Porto hatte am 26. Mai in Gelsenkirchen das Finale der Champions League gegen den AS Moanco mit 3:0 gewonnen. Der als Vater des Erfolgs geltende Trainer Mourinho wechselte zum FC Chelsea.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%