Archiv
FDP begrüßt Rau-Vorschlag zur Direktwahl des Bundespräsidenten

Der FDP-Vorsitzende Guido Westerwelle hat den Vorschlag von Bundespräsident Johannes Rau (SPD) begrüßt, das deutsche Staatsoberhaupt künftig direkt vom Volk wählen zu lassen und die Amtszeit ohne Möglichkeit der Wiederwahl von fünf auf sieben Jahre zu verlängern.

dpa BERLIN. "Die Direktwahl des Bundespräsidenten nimmt den Einfluss der Parteien zurück und verringert die Distanz zwischen Politik und Bürgern", sagte Westerwelle am Sonntag in Berlin. Rau hatte sich in der "Welt am Sonntag" (WamS) für eine längere Amtszeit und die Direktwahl ausgesprochen. Außerdem solle das Amt mit mehr Kompetenzen ausgestattet werden. Raus Sprecherin Kerstin Kiessler erklärte am Samstag, Rau habe in dem Interview lediglich darauf hingewiesen, dass er vor seinem Amtsantritt dem Gedanken nahe gestanden habe, die Amtszeit zu verlängern, falls die Kompetenzen des Bundespräsidenten ausgeweitet würden. Gegenwärtig sei dies für ihn jedoch nicht aktuell. Der "WamS" sagte Rau: "Ich habe schon früher für eine siebenjährige Amtszeit des Bundespräsidenten ohne die Möglichkeit der Wiederwahl plädiert." Das könne "natürlich nur für den nächsten Turn, nicht für die eigene Amtszeit gelten." Auf die Frage, ob er noch einmal antreten werde, sagte er: "Darüber denke ich noch nicht nach."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%