FDP stabil, Grüne legen zu
Allensbach sieht Union weiter vorne

Laut Umfrage des Meinungsforschungsinstitut hat die Union einen Prozentpunkt verloren, liegt aber immer noch deutlich vor der SPD.

dpa FRANKFURT/MAIN. Rund drei Wochen vor der Bundestagswahl liegt die Union nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Allensbach deutlich vor der SPD. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) am Mittwoch berichtete, liegen CDU/CSU in der Wählergunst bei 39,1 % der Stimmen - ein Punkt weniger als in der Vorwoche. Die SPD habe seitdem 1,3 %punkte zugelegt und liege derzeit bei 34,2 % der Stimmen. Die FDP bleibt laut Allensbach stabil bei 11,6 %. Die Grünen konnten um 0,5 Punkte auf 7 % zulegen. Die PDS erreicht nach der Umfrage 4,9 % (minus 0,2 Punkte). Die Umfrage war am Montag abgeschlossen worden.

Wie Institutsleiterin Renate Köcher in der FAZ berichtete, geht es für 58 % der Bevölkerung bei der Wahl vor allem um die Entscheidung über das wirtschaftliche Fortkommen des Landes. 55 % sehen die Frage im Mittelpunkt, "ob Deutschland eine Regierung bekommt, die effizient regiert und Reformen anpackt". 44 % sehen die Wahl auch als Entscheidung über die künftige Entwicklung des Sozialstaats. Für nur 37 % ist die Wahl in erster Linie eine Entscheidung zwischen den beiden Kandidaten.

Für 18 % der Befragten ist Rot-Grün die Wunschkonstellation für die kommenden vier Jahre. 35 % ziehen eine Koalition aus CDU/CSU und FDP vor. 13 % sprachen sich für eine große Koalition aus, nur 8 % für ein Bündnis aus SPD und FDP.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%