Fed-Sitzung am Dienstag
Devisen-Ausblick: Euro eher im Abwärtstrend

Analysten sehen den Euro in den nächsten Tagen weiter mit leichten Abschlägen. Die Sorge um einen erneuten US-Konjunktureinbruch werde als Anlass für Dollar-Käufe genommen, erklären Experten.

vwd FRANKFURT. Der Kurs der Gemeinschaftswährung befinde sich gegenüber dem US-Dollar weiter in einer Korrekturphase, meint Alexandra Bechtel von der Commerzbank. Die Chancen auf eine erneute Aufwertung des Euro stehen ihrer Ansicht nach aber gut. Der mittelfristige Abwärtstrend beim Dollar sei allerdings noch nicht gebrochen, betont sie. Ihre Rangeschätzung für die neue Woche lautet auf 0,9450 bis 0,9875 $.

Thomas Meißner von der DZ Bank sieht den Euro ebenfalls im Abwärtstrend. Die Sorge um einen erneuten US-Konjunktureinbruch werde als Anlass für Dollar-Käufe genommen, da dies auch einen herben Rückschlag für andere Nationen bedeuten würde, erläutert er seine Einschätzung. Zudem neigten US-Fonds verstärkt zu Gewinn-Glattstellungen im Euro-Bereich, um ihre Verluste aus Aktienpositionen zu kompensieren.

Als Highlight der kommenden Tage nennt der DZ-Bank-Experte die am Dienstag anstehende US-Notenbanksitzung sowie den ZEW-Konjunkturindikator, der Aufschluss über die mittelfristigen Wachstumserwartungen für Deutschland gibt. Die US-Notenbank tue allerdings gut daran, die Zinsen unverändert zu belassen, um damit die Finanzmärkte zu stabilisieren, fügt er hinzu. Der Analyst rechnet mit einer Handelsspanne zwischen 0,9525 und 0,9810 $.

Den Yen sehen die Experten in den nächsten Tagen unter Druck. Die japanische Notenbank habe im zweiten Quartal mit einem Rekordvolumen gegen die Yen-Stärke interveniert, erläutert Bechtel. Der wiedererstarkte Dollar sowie die getrübten wirtschaftlichen Aussichten des stark exportlastigen Landes Japan dürften den Yen unter Druck halten. Bechtel erwartet daher eine Handelsrange von 118,90 bis 122,50 JPY. Durch die jüngsten Kursgewinne hätten sich die Vorzeichen für eine Trendwende zugunsten des Greenback intensiviert, meint auch Meißner. Er schätzt die Range auf 118,60 bis 122,00 JPY.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%