Fed-Sitzung dämpft Umsatz
Dax fällt um 0,5 Prozent

Händler sprechen von einem sehr ruhigen Geschäft zur Zins-Sitzung der US-Notenbank.

vwd FRANKFURT. Die deutschen Aktien präsentieren sich am frühen Mittwochabend weiterhin mit leichteren Kursen. Der Dax fällt gegen 17.25 Uhr um 33 Punkte oder 0,5 % auf 6 934 Punkte. Händler sprechen von einem sehr ruhigen Geschäft zur Zins-Sitzung der US-Notenbank. Anleger hofften, dass die Notenbank die Leitzinsen unverändert lasse und den Ausblick von steigenden auf unveränderte Leitzinsen verändere. Ergebnisse werden aber erst kurz nach 20.00 Uhr veröffentlicht. Technisch orientierte Anleger seien somit weitgehend unter sich, so Händler. Dabei überwögen kleine Verkäufe solcher Marktteilnehmer, die dem Dax den Sprung über die 7.000er Marke nicht zutrauten.

Daneben belaste nach wie vor die Präsidenten-Frage in den USA die Stimmung und die Umsätze, heißt es. Bei den Einzeltiteln fallen besonders konjunkturabhängige Werte stark zurück, allen voran DaimlerChrysler , die mit den Management- und Ertragsproblemen in den USA um 5,3 % auf 51,80 Euro sinken. Daneben verlieren ThyssenKrupp 1,5 % auf 16,01 Euro, Henkel 0,7 % auf 68,50 Euro und MAN 0,9 % auf 31,19 Euro. Aber auch die lange im Plus gehandelten Siemens fallen jetzt um 0,9 % auf 1235,45 Euro, und sogenannte defensive Werte wie RWE und Eon erleiden ebenfalls überdurchschnittlich starke Verluste.

Gestützt wird der Dax von kleineren Gewinnen der T-Aktie sowie von den beiden Versicherern Allianz und Münchener Rück , die ihren Aufschwung fortsetzen. Regelrecht im Steigflug liegen nach günstigen Quartalszahlen Lufthansa , die um 5,1 % auf 25,45 Euro zulegen. Commerzbank , phasenweise stark im Plus, haben ihren Kursgewinn dagegen weitgehend abgegeben, weil das gute Neunmonatsergebnis hauptsächlich dem Verkauf von Comdirect zu verdanken ist. In der zweiten Reihe steigen Fielmann um 5,7 % auf das neue Jahreshoch von 46,20 Euro. Händler sprechen von Käufen vor den Quartalszahlen am Freitag. Das Plus von Douglas von 4,2 % auf 40,10 Euro wurde mit dem beginnenden Weihnachtsgeschäft in Verbindung gebracht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%