Fedorowa dementiert Vorwürfe
Miss Universe abgesetzt

Die Ex-Miss Universe, Oxana Fedorowa, hat Vorwürfe zurückgewiesen, sie habe ihre Pflichten als Schönheitskönigin nicht erfüllt. Ihr sei vor der Titelverleihung der Umfang dieser Aufgabe auch nicht mitgeteilt worden, sagte sie einer russischen Zeitung.

Reuters MOSKAU/NEW YORK. Sie sei erstaunt über US-Medienberichte, dass sie faul, launisch und es nicht wert sei, den Titel zu tragen, wurde Fedorowa in der Boulevardzeitung "Komsomolskaja Prawda" zitiert. "Darin ist kein Korn Wahrheit", sagte sie. Sie habe sich unter anderem in Kenia um AIDS-Opfer gekümmert, sagte die 24-Jährige.

Am Dienstag hatten die Organisatoren des Miss Universe-Wettbewerbs Fedorowa in New York vorgeworfen, ihren Verpflichtungen nicht nachgekommen zu sein. "Mehr als einmal haben wir Rechnungen für Fototermine bekommen, bei denen Oxana nicht auftauchte", sagte Paula Shugart, Präsidentin der Miss Universe-Organisation. Zur Nachfolgerin wurde die Zweitplatzierte ernannt, die 23-jährige Miss Panama Justine Pasek. Es ist das erste Mal in der 52-jährigen Geschichte des Miss Universe-Wettbewerbs, dass einer Gewinnerin der Titel aberkannt wurde. Fedorowa war die erste Miss Universe aus Russland.

Ein Studienabbruch kommt nicht in Frage

Wenn sie nicht reise, habe die Miss Universe in New York zu sein, sagte Shugart. Mit dem Titel erhält die Gewinnerin ein Jahresgehalt und Geld für den Kleiderkauf. Zudem darf sie eine Wohnung in New York nutzen. "Bevor ich gewonnen habe, hat mir niemand irgendetwas über die Bedingungen des Vertrags gesagt", sagte Fedorowa der Zeitung weiter. "Ich hätte nie gedacht, dass es so viele Verpflichtungen gibt."

Sie habe sich um ihren kranken Großvater zu kümmern. Zudem hätte sie nie vorgehabt, ihre Universitätsarbeit in Sankt Petersburg abzubrechen, sagte die Polizistin, die auch einen Hochschulabschluss in Jura hat. Dies habe sie den Organisatoren mitgeteilt und freiwillig auf den Titel verzichtet. Die Organisatoren des Schönheitswettbewerbs gaben am Dienstag an, dass sie den Titel aberkannt hätten, weil Fedorowa nicht zurücktreten wollte. Sie habe aber viele der mit dem Titel zusammen hängenden Vergünstigungen nicht genutzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%