Feindlicher Übernahmeversuche von Lafarge
Blue Circle-Ergebnis am unteren Ende der Erwartungen

Der britische Zementhersteller Blue Circle hat für das vergangene Jahr eine am unteren Ende der Analystenerwartungen liegende Ergebnissteigerung verbucht.

Reuters LONDON. Der Vorsteuergewinn habe sich im Vergleich zum Vorjahr um 20 % auf 325,4 Mill. Pfund (rund 1 Mrd. DM) erhöht, teilte das Unternehmen am Montag in London mit. Von Reuters befragte Analysten hatten mit einem Ergebnis von 320 bis 345 Mill. Pfund gerechnet. Der Überschuss je Aktie legte nach Unternehmensangaben um rund 13 % auf 28 Pence zu. Blue Circle kündigte zugleich die Auszahlung einer Zwischendividende von 11,65 Pence an, falls die geplante Übernahme durch Lafarge nicht bis zum März abgeschlossen werde.

Im vergangenen Januar hatte der französische Baustoffkonzern Lafarge dem Zementhersteller 3,8 Mrd. Euro für die 77,4 % der Anteile angeboten, die noch nicht im Besitz von Lafarge sind. Acht Monate zuvor hatte Lafarge bereits vergeblich versucht, mittels einer feindlichen Übernahme die Mehrheit zu übernehmen. Der Zusammenschluss bedarf noch der Genehmigung der Behörden in Europa und Nordamerika. Blue Circle rechnet eigenen Angaben zufolge mit einem positiven Bescheid frühestens im kommenden Sommer.

Die Aktien von Blue Circle tendierten am Montag behauptet. Das Papier gewann am Vormittag bei einem leichteren Marktumfeld an der Londoner Börse 0,1 % auf 489 Pence. Unterdessen notierten Lafarge an der Pariser Börse mit 1,24 % im Minus bei 103,70 Euro. Das Börsenbarometer FCHI tendierte zugleich fester.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%