Ferscha wird Nachfolger
Eurex-Chef Franke geht Ende des Jahres

dpa FRANKFURT/MAIN. Der Chef der deutsch-schweizerischen Terminbörse Eurex, Jörg Franke, scheidet zum Jahresende 2000 aus. Auch seinen Posten als Vorstandsmitglied der Deutsche Börse AG gibt der 59-jährige auf. Nachfolger soll der Österreicher Rudolf Ferscha (39) werden. Dies teilten die Deutsche Börse AG und die Eurex am Montag nach einer Sitzung des Börsen-Aufsichtsrates in Frankfurt mit.

Franke gilt als Mitgründer der Deutschen Terminbörse (DTB), die 1998 mit ihrem schweizerischen Pendant zur Eurex verschmolzen wurde. Eurex ist heute die weltweit größte Terminbörse der Welt. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen Börse, der Deutsche- Bank-Chef Rolf Breuer, hob Frankes wesentlichen Beitrag zum Auf- und Ausbau der weltweiten Terminmärkte hervor. "Dadurch ist auch die Entwicklung der Gruppe Deutsche Börse maßgeblich voran gekommen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%