Festnahmen wegen Terror-Verdachts: Britisches Terrorismus-Gesetz greift noch

Festnahmen wegen Terror-Verdachts
Britisches Terrorismus-Gesetz greift noch

Die britische Polizei hat drei Männer wegen Terrorismus-Verdachts in der Nähe des internationalen Flughafens Gatwick festgenommen.

Reuters LONDON. Ein Polizeisprecher sagte am Mittwoch, die Männer europäischer Herkunft seien am Dienstagabend in einer Wohnung in Crawley südlich von London unter dem Terrorismus-Gesetz aus dem Jahr 2000 festgenommen worden. In der Wohnung seien zwei Sprengsätze gefunden worden. Die Ermittlungen dauerten an. Nähere Angaben machte er nicht.

Die britischen Sicherheitsbehörden sind angesichts eines immer näher rückenden Irak-Krieges in erhöhter Alarmbereitschaft. Sie befürchten ein erhöhtes Risiko an Anschlägen von Extremisten. Großbritannien ist in der Irak-Frage der engste Verbündete der USA. US-Präsident George W. Bush hat dem irakischen Präsidenten Saddam Hussein bis Donnerstagmorgen Zeit gegeben, das Land zu verlassen und so einen Krieg noch abzuwenden. Die USA und Großbritannien werfen Irak vor, Massenvernichtungswaffen zu besitzen und zu entwickeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%