Archiv
Fielmann und Buderus bleiben in ihren Indizes

Europas größte Optikerkette Fielmann wird vorerst doch nicht in den Nebenwerte-Index MDax zurückkehren und dort den Heiztechnikkonzern Buderus ersetzen. Die Deutsche Börse zog am Mittwochabend eine entsprechende Ankündigung über einen Wechsel im MDax vom Vormittag zurück.

rtr FRANKFURT. Die Aktie des inzwischen vom Automobilzulieferer Bosch übernommenen Heiztechnikkonzerns Buderus werde zum 23. Juni nicht aus dem MDax herausgenommen, teilte die Deutsche Börse am Abend mit. Nach neuen Informationen liege der Festbesitz von Buderus weiterhin unter der Grenze von 95%, die für einen Verbleib in einem Index Voraussetzung sei, hieß es zur Begründung. Nach früheren Angaben hält der Autozulieferer Bosch 87,5% an Buderus.

Am Morgen hatte der Frankfurter Börsenplatzbetreiber die Herausnahme von Buderus aus dem MDax unter Verweis auf den geringen Streubesitzanteil bekannt gegeben. Für den Heiztechnikkonzern sollte Fielmann in den Mittelwerte-Index aufrücken. Daraufhin zog die Aktie der Optikerkette teilweise um rund vier Prozent auf 35,40? an. Das Hamburger Unternehmen war erst Ende März durch die Verkleinerung des Nebenwerteindexes auf 50 von zuvor 70 Werten aus dem MDax in den SDax gerutscht. Den freien Platz im Kleinwertesegment SDax sollte den Angaben zufolge die Deutsche Euroshop einnehmen.

Vorratsbeschluss für Wella

Mit Blick auf das laufende Übernahmeangebot für den im MDax vertretenen Haarpflegespezialisten Wella durch den US-Konzern Procter & Gamble hat die Deutsche Börse die Indus Holding als Index-Nachrücker benannt. Falls der Streubesitz bei Wella ebenfalls unter fünf Prozent fallen sollte, würde die Beteiligungsgesellschaft in den MDax aufrücken, teilte die Börse mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%