Film- und TV-Produktion
KirchMedia weiter auf Wachstumskurs

KirchMedia konnte ihren Umsatz 1999 um 7,3 % auf 3,96 Mrd. Mark steigern. Entscheidung über Börsengang erst 2001.

Ismaning (ADX). Das Medienunternehmen KirchMedia ist weiter auf Wachstumskurs. Die Münchner Mediengruppe konnte ihren Umsatz 1999 gegenüber dem Proforma-Abschluss des Vorjahres um 7,3 % auf 3,96 Mrd. Mark steigern, wie Geschäftsführer Jan Mojto am Montag auf der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens in Ismaning bei München sagte. Der Gewinn vor Steuern kletterte von 134 Mill. auf 502 Mill. Mark. Mojto sagte, KirchMedia sei jetzt hervorragend positioniert und verfüge über sehr gute Voraussetzungen in einem zunehmend härter werdenden Wettbewerb.

Mit diesem positiven Geschäftsergebnis sieht der Finanz-Geschäftsführer Herbert Schroder die Unternehmensgruppe "absolut fit" für einen Börsengang im Jahr 2001. Die Entscheidung über diesen Schritt werde aber erst im nächsten Jahr fallen. Man wolle jedoch nicht an den "Neuen Markt" gehen, sondern habe die Dax-30-Werte im Blick.

Der Anteil des werbefinanzierten Fernsehens lag 1999 bei KirchMedia bei 47,5 % des Gesamtumsatzes. Der Rechtehandel habe einen Anteil von 44,6 % gehabt. Schwerpunkt der Investitionen im vergangenen Jahr war der Einkauf und die Produktion von Spielfilmen, TV-Movies, Serien, Sportprogrammen und Unterhaltungsshows. Die Gesamtinvestitionen dafür lagen bei knapp 2,7 Mrd. Mark.

Die Zahl der fest angestellten Mitarbeiter von KirchMedia lag 1999 bei 2.969, zwei Drittel davon am Standort München und ein Drittel in Berlin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%