Filmhändler
Tele-München-Gruppe rechnet mit Zuwächsen

Reuters MÜNCHEN. Die Tele München-Gruppe (TMG) des Filmhändlers Herbert Kloiber hat 1999 Geschäftszahlen in Rekordhöhe erzielt und rechnet für das laufende Jahr mit weiteren Zuwächsen. Der konsolidierte Umsatz sei auf 414 Mill. DM nach 384 Mill. DM im Jahr 1998 geklettert, teilte die TMG am Montag in München mit. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei auf 283 (273) Mill. DM gestiegen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei auf auf 43 (33) Mill. DM gewachsen. 2000 werde das operative Ergebnis vor außerordentlichen Ertägen voraussichtlich deutlich über dem des Vorjahres liegen.

Der Verkauf der tm3-Beteiligung werde der TMG zudem einen beträchtlichen außerordentlichen Ertrag bescheren, hieß es weiter. Die TMG, an der das Münchener Medienunternehmen EM.TV & Merchandising AG 45 % hält, hatte im April seine restlichen tm3-Anteile für 350 Mill. DM an die australische News Corp von Rupert Murdoch verkauft. Kloiber teilte am Donnerstag weiter mit, die TMG plane noch für das dritte Quartal 2000 die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft. Zugleich sei eine Kapitalerhöhung mit einem Volumen von 60 Mill. DM beschlossen worden. Nach früheren Angaben will die TMG Ende 2000 oder Anfang 2001 an die Börse gehen.

1999 habe die TMG mehr als 300 Mill. DM in seinen Filmbestand investiert und damit ihre Position als führender Rechtehändler Europas gefestigt, hieß es weiter. Der Fernsehsender RTL2, an dem die TMG beteiligt sei, habe 1999 seinen Gewinn verdreifacht. Zugleich sei im Vorjahr mit dem Netzbetreiber Primacom die Programm-Gestaltung einiger Special-Interest-Kanäle vereinbart worden. Dadurch sowie durch eine Minderheitsbeteiligung an der US-Internet-Community zoogle.com sei der Einstieg in den Bereich der neuen Medien gelungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%