Finalshow am 8. März: RTL: "Superstar"-Sendung ist bedroht

Finalshow am 8. März
RTL: "Superstar"-Sendung ist bedroht

Die noch im Rennen befindlichen Kandidaten des RTL-Quotenhits "Deutschland sucht den Superstar" haben zunehmend auf sie ausgeübten Druck beklagt. Die Situation sei nervlich mittlerweile "sehr belastend", sagte die 22-jährige Juliette Schoppmann dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

HB/dpa KÖLN/HAMBURG. Ein Unbekannter hat unterdessen eine Anschlagdrohung gegen die für Samstagabend (21.15 Uhr) geplante Live-Sendung in Köln gerichtet. Ein Polizeisprecher sagte, die entsprechenden Drohbriefe würden nicht als ernste Gefahr eingestuft. Allerdings seien Ermittlungen eingeleitet worden. RTL will alle Zuschauer mit Metalldetektoren prüfen, die Polizei hat nach eigenen Angaben keinen speziellen Schutz veranlasst.



Juliette sagte dem Magazin, sie habe sich klar gemacht, "dass wir der kleinste Teil in diesem Riesen-Macht-Ding sind". "Ich bin nicht mehr der Mensch Juliette, sondern die Quote Juliette. Du wirst gehandelt, als seist Du nix wert", sagte die Sängerin. Die 5 Jahre jüngere Vanessa Struhler sagte: "Es ist schlimm fürn 17-jähriges Mädchen, als Schlampe der Nation dazustehen."

In der von viel Medienrummel begleiteten Show "Deutschland sucht den Superstar" singen Nachwuchstalente um die Wette. Die TV-Zuschauer wählen jeweils einen Teilnehmer aus, der ausscheidet. Am 8. März soll in der Finalshow in Köln der Sieger gekürt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%