Finanzchef Scott Sullivan und Rechnungsprüfer David Myers
FBI nimmt ehemalige Worldcom-Manager fest

Zwei frühere Spitzenmanager des Pleite gegangenen Telekom-Konzerns Worldcom haben sich Beamten des US-Bundespolizei FBI gestellt. Der frühere Finanzchef Scott Sullivan und Rechnungsprüfer David Myers wurden am Morgen um 7 Uhr Ortszeit vom FBI fest genommen.

hus/dpa - "Sie sind hier und befinden sich in Gewahrsam", sagte ein FBI-Sprecher. Sullivan gilt als der Drahtzieher eines Bilanzbetruges, bei dem Worldcom Schulden in Höhe von 3,8 Milliarden Dollar versteckte. Der US-Börsenaufsicht SEC vorliegende interne Dokumente belegen, dass die Spitzenmananger bereits vor zwei Jahren auf ihre fragwürdigen Rechnungslegungsmethoden hingewiesen wurden. Mitarbeiter des Konzerns hatten entsprechende Schreiben verfasst. Sullivan droht nun eine Gefängnisstrafe von bis zu 15 Jahren. Unklar war gestern allerdings, ob es zu einem förmlichen Verfahren gegen die Manager kommen wird. Möglich ist auch, dass sie sich mit der US-Regierung auf einen Vergleich einigen, der Geld sparen würde. Zudem sind beide wichtige Zeugen in Verfahren gegen andere Top-Manager wie etwa Bernard Ebbers, den früheren Vorstandschef von Worldcom.

Wie der Sender CNN meldete, wurden Sullivan und Myers noch am selben Tag einem Haftrichter vorgeführt und dann gegen Kaution frei gelassen. Sie beträgt im Fall Sullivan 10 Millionen Dollar (10,2 Millionen Euro), im Fall Myers zwei Millionen. Beide mussten ihre Häuser als Sicherheit bieten und außerdem ihre Pässe hinterlegen.

Worldcom befindet sich in einem Konkursverfahren, nachdem das Unternehmen vor wenigen Wochen Falschbuchungen von 3,85 Milliarden Dollar zugegeben hatte. Dadurch waren tatsächliche Verluste in fiktive Gewinne verwandelt worden. Sullivan und Myers waren gefeuert worden. Die Worldcom-Aktien, die auf dem Höhepunkt des Telekombooms noch insgesamt mehr als 100 Milliarden Dollar wert waren, sind inzwischen fast wertlos.

Das Unternehmen ist in einer Zivilklage von der amerikanischen Wertpapier- und Börsenkommission SEC wegen der beispiellosen Buchführungsmanipulationen verklagt worden. Es laufen auch andere behördliche und Kongressuntersuchungen gegen Worldcom.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%