Finanzielle Details wurden nicht genannt
Villeroy & Boch will Acomo Belgium übernehmen

Reuters FRANKFURT. Der Geschirr- und Sanitäranbieter Villeroy & Boch AG will eine Mehrheitsbeteiligung an dem belgischen Hersteller von Sanitärprodukten Acomo Belgium erwerben. Eine entsprechende Grundsatzvereinbarung sei bereits unterschrieben worden, teilte Villeroy & Boch am Dienstag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Finanzielle Details wurden nicht genannt, über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, hieß es.

Acomo Belgium ist den Angaben nach ein Tochterunternehmen der Acomo Holding. Das Unternehmen stellt Badewannen, Whirlpools und Duschkabinen aus Kunststoff her. Im vergangenen Geschäftsjahr habe Acomo Belgium mit 160 Beschäftigten einen Umsatz von 22 Mill. ? erzielt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%