Finanzierung für Time Warner-Gebot gesichert
EMI-Gewinn sinkt geringer als erwartet

Der weltweit drittgrößte Musikkonzern EMI hat im ersten Halbjahr einen geringeren Gewinnrückgang verzeichnet als erwartet, gibt jedoch keinen Ausblick auf die Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr ab.

HB LONDON. Der vergleichbare Vorsteuergewinn sei in den sechs Monaten (per Ende September) auf 39,4 Millionen Pfund von 42,2 Millionen Pfund im Vorjahr gesunken, teilte der britische Konzern am Mittwoch mit. Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinn von 23,7 Millionen Pfund gerechnet. Den Umsatz bezifferte EMI auf 960,3 Millionen Pfund. Die Gespräche mit dem US-Konkurrenten Time Warner über den Kauf von dessen Musiksparte Warner Music würden gut vorankommen und befänden sich in einer fortgeschrittenen Phase, teilte EMI weiter mit.

"Es ist noch zu früh zu sagen, wie sich die gesamte Industrie und wir in diesem Umfeld entwickeln", erklärte Chairman Eric Nicoli am Mittwoch bei Vorlage der Halbjahreszahlen (30. September) des Konzerns.

Finanzierung für Time Warner-Gebot ist gesichtert

Die Finanzierung des Gebots der EMI Group für die Sparte Recorded Music von Time Warner in Dulles ist bereits gesichert. EMI-Chairman Eric Nicoli sagte am Mittwoch nach Vorlage der Halbjahreszahlen: "Wir haben ein Gebot vorgelegt. Es ist verbindlich. Die Finanzierung ist sichergestellt, und das Gebot wird geprüft." Die nicht-exklusiven Gespräche entwickeln sich nach Angaben von Nicoli "gut" und befinden sich in einer "fortgeschrittenen Phase". Sobald es möglich sei, sollen Details folgen, hieß es. Aus Kreisen war verlautet, dass EMI eine Milliarden Dollar in bar und einen Anteil von 25 Prozent am fusionierten Unternehmen angeboten hat.

Der Musik-Markt werde im laufenden Geschäftsjahr (31. März) um 5 % bis 8 % schrumpfen, wiederholte Alain Levy, Vorsitzender der EMI-Sparte Recorded Music. Im ersten Geschäftsquartal habe der Markt-Rückgang 12,6 % und im 2. Quartal 8,5 % betragen. Der Zeitraum vor Weihnachten sei jedoch der wichtigste für das Unternehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%