Finanzierung verteuert sich
Bonität deutscher Konzerne hat sich stark verschlechtert

Deutsche Unternehmen müssen für Anleihen immer tiefer in die Tasche greifen. Führende Rating-Agenturen geben Dax-Firmen im Vergleich zum Vorjahr schlechtere Noten - das kostet Millionen.

FRANKFURT/M. Die in Deutschland ausgeprägte Konjunkturschwäche kratzt auch an der Kreditwürdigkeit heimischer Unternehmen. Seit Jahresbeginn haben die führenden US-Ratingagenturen Standard & Poor?s (S&P) sowie Moody?s etwa jeden dritten der von ihnen beobachteten Dax-Konzerne in seiner Bonität herabgestuft. Die Firmen müssen deshalb mit höheren Kosten für künftige Anleihen rechnen.

Insgesamt beurteilten die beiden renommierten Agenturen 17 der 30 Dax-Unternehmen. In fünf Fällen revidierten sie ihr Urteil nach unten, so etwa beim Gasehersteller Linde und dem Finanzriesen Allianz. Nur Fresenius Medical Care wurde hinsichtlich der Bonität aufgewertet.

Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht

Nach Ansicht von Claudia Hopstein, Kreditanalystin der Großbank HSBC, ist damit das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht: "Tendenziell werden wir in Europa eine weitere Verschlechterung der Krediteinstufungen sehen." Die Liberalisierung der Strom- und Gasmärkte sowie der anhaltende Kostendruck in vielen Branchen könnten zu weiteren Rückstufungen führen.

Eine Herabstufung verteuert die Finanzierung über Anleihen deutlich. Davon sind besonders die Firmen betroffen, die angesichts der Börsenflaute vermehrt nach anderen Wegen an den Kapitalmarkt suchen. Genaue Prognosen über Mehrkosten bekommt man nicht. Aber hinter vorgehaltener Hand gehen Experten mindestens von einem dreistelligen Millionenbetrag für die im Dax vertretenen Firmen aus.

Schlusslicht in Europa

Auch bei einer breiteren Betrachtung, die neben den Top-30-Unternehmen auch kleinere Gesellschaften berücksichtigt, fällt die Bilanz bescheiden aus. Gemessen an den Herabstufungen der von Moody?s bewerteten Firmen bilde Deutschland im ersten Halbjahr 2001 das Schlusslicht in Europa, sagt Kerryn Fowlie aus dem Investors Service der Agentur. Sieben Unternehmen stufte Moody?s hier zu Lande herunter, darunter Schwergewichte wie Daimler-Chrysler oder Deutsche Telekom, aber auch New-Economy-Firmen wie Brokat und Cybernet Internet Services.

"Die Finanzierung wird für Unternehmen schwieriger und in vielen Fällen auch teurer", bestätigt Tilo Fink, Manager im Bereich Financial Services bei der KPMG. Verstärkt werde der Trend durch eine restriktivere Kreditvergabe der Banken. Für gute Unternehmen verbilligten sich dagegen kurzfristige Bankkredite tendenziell.

Dennoch scheinen Anleihen gerade angesichts der Börsenschwäche für viele Firmen die attraktivste Geldquelle zu sein. So wurden nach Angaben des Informationsdienstes Dealogic Capital Data in den ersten sechs Monaten dieses Jahres Unternehmensanleihen über 124,7 Mrd. ? aufgelegt. Das ist mehr als im gesamten Vorjahr (116,2 Mrd. ?). Vor allem Kapital- und Telekomkonzerne waren kapitalhungrig. Experten erwarten, dass sich auch andere Branchen Geld über den Euro-Anleihemarkt besorgen werden. "Die Angebotspalette wird im zweiten Halbjahr deutlich breiter werden", glaubt Hopstein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%