Finanzierung von Händlern
Volkswagen Bank plant Einstieg ins Firmenkredit-Geschäft

Die Volkswagen Bank will noch in diesem Jahr auch Kredite für Firmenkunden anbieten. Die Vorbereitungen für den Einstieg ins Kreditgeschäft mit Firmenkunden liefen bereits, seien aber noch nicht abgeschlossen, sagte der Sprecher der Tochter des Wolfsburger Autokonzerns, Dietmar Kupisch, am Freitag.

Reuters FRANKFURT. Bereits seit längerem plane die Bank den Ausbau ihres Kreditgeschäfts unter anderem auf die Finanzierung von Händlern des VW-Konzerns.

Die Volkswagen Bank bedient derzeit private Kunden, hauptsächlich Käufer von VW. Zudem bietet sie ihren Firmenkunden, vor allem Händler des Konzerns, bereits Leasing und Finanzierung von Fahrzeugen an. "Wenn diese Kunden mit einem Investitionswunsch an uns herantreten, warum sollen wir das dann nicht bedienen?", sagte Sprecher Kupisch. Über 80 Prozent der rund 700 000 Leasingkunden seien gewerblich. Die Forderungen aus dem Geschäft mit der Händlerfinanzierung den lagen den Angaben zufolge per Ende 2002 bei 4,8 Mrd. Euro.

Doch nicht nur bereits bestehenden Kunden sollen Kredite angeboten werden, vielmehr werde der gesamte vorwiegend von Sparkassen und Volksbanken bediente Mittelstand ins Auge gefasst. "Wir sind eindeutig eine Konkurrenz zu Sparkassen und Volksbanken", sagte der Sprecher. Eine aggressive Werbestrategie ist aber offenbar nicht geplant. "Wir sind immer mit Bedacht an neue Dienstleistungsangebote herangegangen und zwar nur, weil unsere Kunden das nachgefragt haben." So sei beispielsweise auch das Direktbankgeschäft nach und nach gewachsen. Früheren Angaben zufolge betreut die Volkswagen Bank direct mehr als 520 000 Kunden und verzeichnete im vergangenen Jahr ein Einlagevolumen von 5,6 Mrd. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%