Archiv
Finanzkonzern ING verbucht Gewinnrückgang im zweiten Quartal

(dpa-AFX) Amsterdam - Der niederländische Finanzkonzern ING Group < Inga.ASX > < INN.FSE > hat im zweiten Quartal einen Gewinnrückgang verbucht. Der Überschuss sei auf 1,64 (Vorjahr: 1,86) Milliarden Euro gesunken, teilte die Konzern am Donnerstag in Amsterdam mit. Für den weiteren Jahresverlauf zeigte sich Vorstandschef Michel Tilmant zuversichtlich.

(dpa-AFX) Amsterdam - Der niederländische Finanzkonzern ING Group < Inga.ASX > < INN.FSE > hat im zweiten Quartal einen Gewinnrückgang verbucht. Der Überschuss sei auf 1,64 (Vorjahr: 1,86) Milliarden Euro gesunken, teilte die Konzern am Donnerstag in Amsterdam mit. Für den weiteren Jahresverlauf zeigte sich Vorstandschef Michel Tilmant zuversichtlich.

ING erklärte den Rückgang mit hohen Einmaleffekten, die im vergangenen Jahr angefallen waren. Im ersten Halbjahr verzeichnete die Gesellschaft ein Gewinnplus auf 2,84 (2,03) Milliarden Euro.

Der operative Gewinn erhöhte sich in dem Quartal auf 1,61 (1,17) Milliarden Euro und im Halbjahr auf 2,80 (2,07) Milliarden Euro. ING begründete die Zuwächse mit dem starken Banken- und Versicherungsgeschäft. Im Bereich Banking kletterte der operative Gewinn im zweiten Quartal auf 969 (614) Millionen Euro und im Versicherungsbereich auf 1,27 (1,08) Milliarden Euro.

Für das Gesamtjahr gab die Gesellschaft keine Prognose ab. "Wir sind optimistisch für das Ergebnis im Gesamtjahr", sagte Tilmant. Er warnte aber vor zu viel Optimismus, da die Kapitalmärkte weiterhin volatil seien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%