Finanzkrise
Rezession: Obama trifft Warren Buffett

Der designierte US-Präsident Barack Obama will über die wankende Wirtschaft beraten. Unter den Fachleuten sind die Kandidaten für das Amt des Finanzministers - das noch heute vergeben werden könnte. Mit dabei sind Paul Volcker, Lawrence Summers und der US-Milliardär Warren Buffet.

HB Düsseldorf. Der künftige US-Präsident Barack Obama trifft sich am heutigen Freitag mit seinem Wirtschaftsteam und gibt anschließend die erste Pressekonferenz seit seinem Wahlsieg. Angesichts der schwersten Wirtschaftskrise seit mehr als 80 Jahren wird mit Spannung erwartet, wem Obama den Finanzministerposten anvertraut. Als Kandidaten für das wohl wichtigste Ministeramt werden unter anderem der Fed-Chef von New York, Timothy Geithner, der frühere Finanzminister Lawrence Summers und Ex-Fed-Chef Paul Volcker gehandelt.

In einer Reuters-Umfrage nannten 26 von 48 Volkswirten Geithner als aussichtsreichsten Kandidaten, gefolgt von Summers. Zu den Wirtschaftsberatern Obamas gehören außerdem Austan Goolsbee von der University of Chicago und der frühere Clinton-Mitarbeiter Jason Furman.

An dem Treffen des Wirtschaftsteams nimmt neben Summers und Volcker auch der Milliardär Warren Buffett von Berkshire Hathaway teil. Die Runde sollte am späten Abend (MEZ) zusammenkommen, um über Konsequenzen und Lehren aus der Kreditkrise zu beraten. Anschließend wollte Obama seine erste Pressekonferenz geben, auf der er seinen Finanzminister küren könnte.

Gestern hatte Obama bereits den 47-jährigen Kongress-Abgeordneten und früheren Clinton-Berater Rahm Emanuel zu seinem Stabschef gemacht. Obama telefonierte in der Nacht auf Freitag mit zahlreichen Staats- und Regierungschefs, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel. Außerdem sprach er mit seinen künftigen Amtskollegen aus Kanada, Mexiko, Israel, Frankreich, Großbritannien, Australien, Japan und Südkorea.

Regierungssprecher Ulrich Wilhelm teilte mit, Merkel habe Obama zu seiner Wahl gratuliert, die von "historischer Dimension" sei. Anknüpfend an ihr Gespräch während des Berlin-Besuchs von Obama im Juli hätten beide Seiten eine enge Zusammenarbeit bei der gemeinsamen Bewältigung der zahlreichen Herausforderungen vereinbart - darunter das iranische Atomprogramm, die Stabilisierung Afghanistans, der Klimawandel und die Finanzmarktkrise.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%