Finanzmarktexperten rechnen mit steigendem Zinsniveau.
Analysten rechnen in diesem Jahr noch mit Zinserhöhungen der EZB

dpa-afx FRANKFURT. Finanzmarktexperten rechnen noch in diesem Jahr mit weiteren Zinschritten der Europäischen Zentralbank (EZB). Die heutige Entscheidung, das Zinsniveau nicht zu erhöhen "ist von den Märkten nach dem deutlichen Zinsschritt von 50 Basispunkten im Juni erwartet worden", sagte die Analystin Martina Müller-Kamp vom Bankhaus Hermann Lampe am Donnerstag in Düssedorf.

Die EZB habe im Juni ihren Wechsel vom früheren Mengentender zum US-amerikanischen Zinstenderverfahren in einem spannungsfreien geldpolitischen Umfeld durchführen wollen, erklärte die Analystin. Die Ökonomin erwartet, dass die Währungshüter ab September erneut an der Zinsschraube drehen werden.

Auch Frank Schröder von der Düsseldorfer HSBC Trinkaus & Burkhardt glaubt, dass die EZB den marginalen Zuteilungssatz noch in diesem Jahr nach und nach bis auf 4,5 % anheben wird. Der Konjunkturexperte Peter Kulmburg von der bayerischen Landesbank sieht den Zuteilungssatz bis Jahresende etwas höher bei 4,75 %.

Insgesamt könne Europa mit einem deutlichen Wirtschaftsaufschwung rechnen, sind sich die Konjunkturexperten einig. Alle Konjunkturindikatoren deuteten auf ein robustes Wirtschaftswachstum hin, betonte auch EZB-Chef Wim Duisenberg. Der nach wie vor schwache Euro-Kurs von rund 0,95 Dollar bereite den Währungshütern allerdings weiter "große Sorge": Wenn sich das Wachstum in den USA abschwäche, könne mit einem Anstieg des Eurokurses bis auf 1,05 USD gerechnet werden, erklärte Kulmburg.

Ausgehend von den Ölpreisen werde zunehmend Druck auf die Inflationsseite aufgebaut, erklärten die Experten. Frank Schröder sieht die Inflationsrate um die 2-Prozent-Marke. Kulmburg glaubt dagegen nicht, dass die Inflation im Jahresdurchschnitt über 2 Prozent steigen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%