Finanzminister besucht nach China nun den Iran
Eichel beendet Asienreise mit Iran-Besuch

Bundesfinanzmininster Hans Eichel (SPD) hat seinen viertägigen Besuch in China beendet und besucht zum Abschluss seiner Asienreise den Iran.

Reuters BOMBAY. In Teheran, wo Eichel am Dienstag eintreffen soll, werde der deutsche Finanzmininister mit seinem iranischen Kollegen Tahmasb Masaheri und anderen Vertretern von Regierung und Nationalbank Gespräche führen, erklärte ein Sprecher des Finanzministeriums bei einem Zwischenstopp in Bombay. Neben Themen aus der Finanz- und Wirtschaftspolitik dürften dabei auch die internationalen Bemühungen um die Austrocknung der Finanzquellen des internationalen Terrorismus zur Sprache kommen, hieß es ergänzend.

Im Vorfeld hatte es bereits in Regierungskreisen geheißen, auch Bundeskanzler Gerhard Schröder habe sich dafür ausgesprochen, dass Eichel angesichts der gegenwärtigen Weltlage nach den Anschlägen vom 11. September bei seiner Asienreise auch den Iran besuche. Der Iran gehört zwar nicht der von den USA initiierten Allianz gegen den Terrorismus an - er habe seinerzeit die Anschläge allerdings deutlich verurteilt.

Deutschlands Beziehungen mit dem Iran haben, auch wenn es immer wieder Brüche gab, eine lange Tradition. Insbesondere in den vergangenen beiden Jahren hatten sich nach einer langen Durststrecke die wirtschaftlichen Beziehungen wieder erheblich intensiviert. So wiesen die deutschen Exporte in den Iran im ersten Halbjahr 2001 einen Zuwachs von 44 % aus. Seit einiger Zeit gewährt die Bundesregierung für Liefergeschäfte mit dem Iran auch wieder Hermesbürgschaften. Eichel wird seine fünftägige Asienreise am Mittwoch beenden und von Teheran nach Berlin zurückfliegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%