Archiv
Finanzministerium: Risiken für Konjunkturentwicklung bleiben

Die Zahlen über die Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts belegen nach Ansicht des Bundesfinanzministeriums die weiter bestehenden Gefahren für die Konjunktur.

dpa BERLIN. Der Sprecher des Ministeriums Jörg Müller sagte am Donnerstag in Berlin, die Berechnungen des Statistischen Bundesamtes "zeigen ohne Zweifel, dass die Risiken für die Konjunkturentwicklung nicht kleiner geworden sind. Gleichwohl bestehen durchaus Chancen, dass die wirtschaftlichen Auftriebskräfte im weiteren Verlaufe dieses Jahres die Oberhand gewinnen."

Das Ministerium erwarte, dass die Wirtschaftsentwicklung bei weiter nachlassendem Inflationsdruck wieder allmählich an Fahrt gewinne. Dazu dürften auch die "massiven Steuerentlastungen" beitragen, die ihre "volle Wirkung auf Wachstum und Beschäftigung gewöhnlich erst mit zeitlicher Verzögerung entfalten".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%