Finanzprobleme überschatten den Jahresstart
Hohe Ziele für FC Bayern

Beim Trainingsauftakt nahm der Titelverteidiger FC Bayern sofort die hohen Ziele der Meisterschaft, DFB-Pokal und champions League ins Visier. Während in München Aufbruchsstimmung herrschte, stehen manchem Bundesligisten die Sorgenfalten im Gesicht.

HB MÜNCHEN. Bei Spitzenreiter SV Werder Bremen fehlte Torjäger Ailton diesmal sogar mit ausdrücklicher Genehmigung der Clubspitze. Währenddessen mussten sich die Verantwortlichen beim bisher so enttäuschenden BVB auch im neuen Jahr gleich wieder mit unschönen Nebenschauplätzen befassen. Zwar war man bei dem vom Verletzungspech gebeutelten Club am Montag froh über die Rückkehr einiger arg vermisster Stars. Doch das unentschuldigte Fernbleiben der "Südamerika-Connection" mit Dede, Evanilson und Fernandez sowie erneute Berichte über die bedrohliche finanzielle Schieflage des Vereins überschatteten den sportlichen Aufgalopp.

Michael Meier versuchte, die leidigen Angelegenheiten herunter zu spielen. "Man sollte die Sache nicht so dramatisch sehen", sagte der BVB-Manager. Während Nationalspieler Torsten Frings (Kreuzbandriss auskuriert), Flavio Conceicao, André Bergdölmo und Ahmed Madouni pünktlich ihren Dienst antraten, blieben die Brasilianer Dede und Evanilson sowie der Argentinier Juan Fernandez verschollen. Meier, der die erschienenen Akteure gemeinsam mit Clubchef Gerd Niebaum in einer 30-minütigen Ansprache auf eine bessere Rückrunde einschwor, kündigte Maßnahmen gegen das Trio an. "Sie werden ihre Strafe bekommen, sollte sich herausstellen, dass sie unentschuldigt fehlen."

Zugleich bestritt Meier Spekulationen über Zahlungsrückstände oder Liquiditätsprobleme und stellte die sportliche Herausforderung vorne an. "Wir verstehen die Winterpause als Zäsur, um den Verein wieder in einem anderen Licht zu zeigen. Mit der Rückkehr der Rekonvaleszenten haben wir wieder das Potenzial, um unseren Zielen näher zu kommen."

In München stehen Ottmar Hitzfeld mit Ausnahme des an Depressionen leidenden Sebastian Deisler - seine Rückkehr wird in der Rückrunde erwartet - alle Stars zur Verfügung. Mehmet Scholl nahm erstmals nach seiner Bandscheiben-Operation wieder am Training teil. "Wir müssen einiges verbessern und im spielerischen Bereich den Hebel ansetzen", betonte der Coach, der im bevorstehenden Trainingslager in Dubai die Basis für einen erneut positiven Saisonabschluss legen will. "Wir haben eine gute Ausgangsposition. Unsere Chancen sind intakt."

Seite 1:

Hohe Ziele für FC Bayern

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%