Finanzwerte unter Druck
Immobilienwerte ziehen Hongkonger Börse ins Minus

Die Börse Hongkong hat am Dienstag angeführt vom Immobilienriesen Cheung Kong Holdings schwächer geschlossen. Händler sagten, bei Investoren würden die Befürchtungen zunehmen, dass eine rasche Erholung der Nachfrage bei Immobilien ausbleiben könnte.

rtr HONGKONG. Zudem hätte es wegen der feiertagsbedingt geschlossenen US-Börsen an Impulsen für den Markt gefehlt. Der Hang-Seng-Index verlor 0,8 % auf 13 629,61 Punkte. Der Börsenumsatz betrug 11,09 (Vortag 11,02) Mrd. HK-Dollar. Die Kursverlierer überwogen die Gewinner 383 zu 164, während 198 Titel unverändert schlossen.

Die Hongkonger Finanzbehörde hatte am Montagabend (Ortszeit) für April einen Rückgang der Hypothekenkredite im Jahresabstand um 26,9 % auf 7,8 Mrd. HK-Dollar bekannt gegeben. Cheung Kong verloren 2,43 % auf 90,25 HK-Dollar. Aber auch andere Immobilientitel waren auf der Verliererseite zu finden; Henderson Land gaben 1,85 % auf 37,20 HK-Dollar nach, Wharf Holdings , 1,33 % auf 18,60 HK-Dollar und Hang Lung Development 1,32 % auf 7,50 HK-Dollar. Der Immobilien-Subindex sackte 1,55 % auf 17 547,26 Zähler ab.

Aber auch Finanzwerte kamen unter die Räder. So gaben die Titel des Bankgiganten HSBC 0,51 % auf 98,25 HK-Dollar nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%