Archiv
Finisar: Nach Akquisitionsmeldung auf Absturz

Finisar, ein Anbieter von Glasfasertechnik und Netzwerksystemen, hat am Dienstag nach Handelsschluss die Akquisition von Marlow Industries für 300 Millionen Dollar bekannt gegeben. 30 Millionen werden in Barmitteln geleistet, während 270 Millionen in Aktien gezahlt werden.

Laut Unternehmensangaben ergänzt Marlow Industries das Produktportfolio von Finisar optimal. Vor allem Marlows spezielle Kühlgeräte für den Telekommunikationsbereich werden die Weiterentwicklung der Netzwerksysteme für die Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung unterstützen.



Außerdem hat Finisar Ergebnisse für das im Januar endende dritte Quartal gemeldet. Das Unternehmen gab einen Verlust von 23,9 Millionen oder 14 Cents je Aktie bekannt. Abzüglich der außerordentlichen Aufwendungen wie Akquisitionsausgaben habe der Gewinn jedoch 8,9 Millionen Dollar oder fünf Cents je Aktie betragen, so ein Unternehmenssprecher. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurde bereits ein Cent pro Aktie erwirtschaftet. Damit trifft das Unternehmen genau die Erwartungen von Analysten. Der Umsatz konnte sich mit 64,8 Millionen Dollar mehr als verdreifachen. Die Konsensschätzungen lagen jedoch bei 68,4 Millionen Dollar.



Für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2002 reduzierte Finisar die Umsatzerwartungen deutlich. Im vierten Quartal werden 66,3 Millionen Dollar anstelle von 86 Millionen Dollar erwartet. Für 2002 werden die Prognosen von 468,7 Millionen Dollar auf 361,5 Millionen reduziert. Laut Unternehmensangaben seien vor allem Auftragsruckgänge für den Rückgang verantwortlich.



Die Aktie fiel zu Handelsbeginn um über 20 Prozent auf bis zu dreizehn Dollar. Damit hat der Wert sein 52-Wochen-Tief erreicht. Im März 2000 notierte der Wert noch über 61 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%