Archiv
Finmeccanica erwartet hohe Zahlung an BAE Systems für Joint Venture-Neuordnung

Der italienische Luftfahrtkonzern Finmeccanica rechnet bei der Neuordnung des Rüstungselektronik-Joint-Ventures mit BAE Systems mit einer Zahlung von 400 Mill. bis 500 Mill. Euro an die Briten.

dpa-afx LONDON. Der italienische Luftfahrtkonzern Finmeccanica rechnet bei der Neuordnung des Rüstungselektronik-Joint-Ventures mit BAE Systems mit einer Zahlung von 400 Mill. bis 500 Mill. Euro an die Briten. Beide Unternehmen hatten am Mittwoch eine grundsätzliche Einigung über eine neue Struktur der Zusammenarbeit erzielt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%