Archiv
Firestone verringert Produktionskapazitäten

rtr DETROIT. Der US-Reifenhersteller Firestone will seine Produktion reduzieren. Innerhalb der kommenden zwei Monate sollen die nordamerikanischen Produktionskapazitäten um 20 % verringert werden, teilte die Bridgestone-Tochter in der Nacht zum Mittwoch in Detroit mit. Bis zum Jahresende werde in drei US-Werken für insgesamt 28 Tage die Arbeit eingestellt. Außerdem sei die Entlassung von 450 Mitarbeitern der Fabrik in Decatur im US-Bundesstaat Illinois geplant. Firestone-Chef John Lampe betonte jedoch, der Austausch der zurückgerufenen Reifen werde von diesen Maßnahmen nicht beeinträchtigt.

Firestone hatte im vergangenen Sommer wegen Produktionsfehlern insgesamt 6,5 Mill. Reifen zurückrufen müssen. Dem jüngsten Bericht US-Verkerssicherheitsbehörde NHTSA zufolge sind über 500 Unfälle, bei denen 119 Personen starben, auf fehlerhafte Firestone-Reifen zurückzuführen. Die Mehrzahl der zurückgerufenen Reifen stammte aus dem Werk Decatur.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%