Archiv
First Union: Erwartungen erfüllt

First Union hat im abgelaufenen Quartal einen 30 Prozent niedrigeren Gewinn erzielt, konnte damit aber dennoch die Analystenerwartungen einhalten. Der Ertrag pro Aktie lag mit 59 Cents deutlich unter den 85 Cents vom Vorjahr.

Gesunkene Gewinne im Kreditgeschäft und niedrigere Einnahmen im Geldverwaltungs- und Wertschriftengeschäft trübten das Ergebnis.

Die Analystenerwartungen für das operative Geschäft haben in einer Spanne von 58 bis 64 Cents Gewinn pro Aktie gelegen. Der Durchschnitt lag bei 62 Cents. Gewinn pro Aktie.
Im Investmentbanking-Bereich hat First Union die abbröckelnden Aktienmärkte zu spüren bekommen, die Umsätze sind hier um über einen Fünftel eingebrochen.
Im Januar hat First Union eine Gewinnwarnung verkündet. Es wurde damals bekannt gegeben, dass das angepeilte jährliche Gewinnwachstum von zehn bis zwölf Prozent verfehlt werden dürfte.
Der Vorstandsvorsitzende von First Union, Ken Thompson, zeigte sich über die Resultate befriedigt. Speziell die Kosten und Risiken habe das Unternehmen gut im Griff gehabt.

Nebst den Quartalszahlen hat das Finanzunternehmen auch die Übernahme des Konkurrenten Wachovia bekannt gegeben. Am Montag ist das First Union Papier an der NYSE die am aktivsten gehandelte Aktie. Der Kurs notiert gegenüber dem Vorwochenschluss um fünf Prozent schwächer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%