Flamme wird entzündet
Olympisches Feuer tritt Lauf um die Welt an

Mit dem größten Staffellauf in der Olympischen Geschichte beginnen in Griechenland am Donnerstag die Festlichkeiten anlässlich der Olympischen Spiele 2004. Ein Geheimnis ist noch der Name des letzten Läufers, der das Feuer am 13. August ins neue Athener Stadion tragen wird.

HB ATHEN. Bis zum Beginn der Olympischen Spiele in Athen ist es noch einige Zeit hin, doch wird das Olympische Feuer schon in der nächsten Woche enzündet. Unter diesem Motto: "Gibt die Flamme weiter - vereinigt die Welt", wird es am Donnerstag für die Sommerspiele entfacht und zusammen mit dem größten Staffellauf in der olympischen Geschichte gestartet.

Der Termin für die von der Choreografin Maria Hors inszenierte traditionelle Zeremonie im Hain des antiken Olympia, bei der die Schauspielerin Thaleia Prokopiou als "Hohe Priesterin" die Flamme entzündet, wurde bewusst gewählt: Dieser 25. März ist für die Griechen als Nationalfeiertag ein besonderer Tag. Er erinnert an den Beginn des Unabhängigkeitskampfes gegen das Osmanische Reich am 25. März 1821.

Historisches Datum

Doch auch für die Olympische Bewegung ist dies ein besonderes Datum. Vor 108 Jahren, am 25. März 1896, begannen nach dem bis 1923 in Griechenland geltenden Julianischen Kalender die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit in Athen (nach Gregorianischem Kalender am 6. April).

Mit dem Fackellauf der Superlative will Griechenland die Welt auf die Olympischen Spiele vom 13. bis 29. August einstimmen und die Rückkehr der Olympischen Spiele in ihr Ursprungsland feiern. Er wird nach den Plänen des Organisationskomitees ATHOC und des für die Feuer-Entfachung zuständigen Nationalen Olympischen Komitees von Griechenland (EOA) "der größte und längste olympische Staffellauf in der Geschichte" sein. Erstmals wird das Feuer auch nach Afrika und Südamerika getragen und alle bewohnten Kontinenten besuchen.

Seite 1:

Olympisches Feuer tritt Lauf um die Welt an

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%