Florena will Exportchancen verbessern
Beiersdorf AG übernimmt Florena-Anteil unter 25%

Die Beiersdorf AG (Hamburg) steigt bei dem sächsischen Kosmetikhersteller Florena ein. Noch in diesem Jahr übernehmen die Hamburger eine Minderheitsbeteiligung von unter 25 %, teilte die Florena Cosmetic GmbH (Waldheim) am Mittwoch mit.

dpa-afx WALDHEIM/HAMBURG. 1992 hatten drei Geschäftsführer die ostdeutsche Traditionsfirma als Management-Buy-Out von der Treuhand übernommen. Im vergangenen Jahr überschritt Florena mit einem Zuwachs um 30 % die Schwelle von 100 Mill. DM Umsatz. Umsatzziel für 2001 sind 128 Mill. DM.

Mit dem Einstieg von Beiersdorf soll nach Unternehmensgaben die Lohnfertigung in Waldheim erheblich ausgeweitet werden. Florena hat schon früher verschiedene Beiersdorf-Produkte, unter anderem Nivea- Creme, hergestellt. Florena will aber auch die Expansion als weiterhin eigenständige Marke vor allem in Westdeutschland vorantreiben. Bisher wurden etwa drei Viertel des Umsatzes in Deutschland in den neuen Bundesländern erzielt.

Neue Dimensionen im europäischen Markt

Mit Beiersdorf als Gesellschafter wollen die Waldheimer zudem ihre Exportchancen verbessern. Gegenwärtig entfallen 20 % des Umsatzes auf den Export. "Beiersdorf als global tätiges Unternehmen ist für Florena ein idealer Partner zur Bündelung von Kompetenzen und Schaffung von Synergieeffekten", erklärte die Florena- Geschäftsführung zu der künftigen Allianz. "Die Zusammenarbeit erschließt uns auch neue Dimensionen im europäischen Markt."

Die Lohnfertigung soll nach Unternehmensangaben in Waldheim zu Neueinstellungen und einem Drei-Schicht-Betrieb führen. Zurzeit wird in zwei Schichten gearbeitet. Die Zahl der Beschäftigten beträgt 243. Weltweit sind mehr als 200 Florena-Produkte auf dem Markt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%