Archiv
Flüchtiger Max Factor-Erbe in Mexiko gefasst

Der wegen Vergewaltigung und anderer Verbrechen verurteilte Andrew Luster, Urenkel des Kosmetik-Magnaten Max Factor, ist in Mexiko festgenommen worden.

dpa LOS ANGELES. Nach US- Medienberichten vom Mittwoch wurde der 39-jährige Amerikaner in dem Strandort Puerto Vallarta in Gewahrsam genommen. Mehrere Kopfgeldjäger und ein Kamerateam sollen bei der Festnahme dabei gewesen sein. Ein kalifornischer Richter hatte Luster im Februar in Abwesenheit zu 124 Jahren Haft verurteilt.

Anfang Januar war Luster, der sich gegen eine Kaution in Höhe von einer Million Dollar auf freiem Fuß befand, nicht zur Fortsetzung seines Prozesses erschienen. Die Fahnder vermuteten, dass er sich aus den USA absetzte.

In dem seit Dezember laufenden Prozess stand Luster wegen 87 Vergehen an drei Frauen vor Gericht, darunter Vergewaltigung, Körperverletzung und Betäubung. Eine Jury befand den Angeklagten wenige Wochen nach seiner Flucht für schuldig. Eine 21-jährige Studentin war mit den Vorwürfen gegen Luster vor über zwei Jahren zur Polizei gegangen. Ihrer Aussage zufolge wurde sie betäubt und vergewaltigt, nachdem sie den Mann in einer Bar kennen gelernt hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%