Flüge seit 15.30 Uhr ausgesetzt
Sabena-Beschäftigte legen in Brüssel Flugverkehr lahm

Verärgerte Beschäftigte der in Konkurs gegangenen belgischen Fluggesellschaft Sabena haben am Donnerstag auf dem Brüsseler Flughafen Reisenden den Zugang zur Passkontrolle versperrt und damit für eine vorläufige Einstellung der internationalen Flüge gesorgt.

Reuters BRÜSSEL. Mehrere hundert Beschäftigte, die gegen den Konkurs der Sabena protestieren wollten, hätten den Zugang zum internationalen Bereich des Flughafens blockiert und die Schließung der Passkontrolle erzwungen, sagte der Sprecher des Flughafenbetreibers BIAC, Jan Van der Cruysse, am Donnerstag in Brüssel. Die internationalen Flüge seien ab 15.30 MEZ ausgesetzt worden. Der Sprecher konnte zunächst keine Angaben darüber machen, wann die Flüge wieder aufgenommen werden.

Auch ein für den späten Nachmittag geplanter Flug der Deutschen Lufthansa nach Frankfurt fiel wegen der Proteste aus. Nach Angaben einer Konzernsprecherin waren etwa hundert Passagiere davon betroffen. Die Lufthansa wollte ihren Worten zufolge zufolge noch am Donnerstagabend mit einer zusätzlichen Maschine nach Brüssel fliegen und die wartenden Passagiere am Freitagmorgen gegen 7 Uhr (MEZ) nach Frankfurt bringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%