Fluggesellschaften
Air Canada fliegt in die Gewinnzone

Die kanadische Fluggesellschaft Air Canada dank Kostensenkungen und einer besseren Auslastung der Flotte im zweiten Quartal 2002 wieder in die Gewinnzone geflogen.

HB/dpa MONTREAL. Air Canada sei die einzige international operierende nordamerikanische Fluggesellschaft, die im zweiten Quartal einen Gewinn verbucht habe, erklärte Firmenchef Robert Milton. Der Gewinn reichte allerdings nicht aus, um die Verluste des ersten Quartals zu kompensieren.

Die Gesellschaft verdiente 30 Millionen kanadische Dollar (19,4 Mio Euro) oder 23 kanadische Cent je Aktie gegenüber einem Gewinn von 44 Millionen kanadische Dollar oder 32 kanadische Cent je Aktie in der entsprechenden Vorjahreszeit, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Der Umsatz stagnierte mit 2,6 Milliarden kanadische Dollar. Air Canada verbucht damit für das erste Halbjahr 2002 einen Verlust von 189 (Vorjahresvergleichszeit: 135) Millionen kanadische Dollar. Der Umsatz fiel auf 4,8 (4,9) Milliarden kanadische Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%