Flughafen Frankfurt Hahn
Fraport führt Gespräche mit Billigfluglinien

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport ist eigenen Angaben zufolge in Gesprächen mit weiteren Billifluglinien über die Nutzung des bislang von der irischen Ryanair angeflogenen Flughafens Hahn.

Reuters FRANKFURT/M. "Wir sind in Gesprächen mit einigen anderen Fluglinien", sagte Fraport-Chef Wilhelm Bender am Donnerstag in einer Telefonkonferenz. "Wir hoffen, dass auch sie von Hahn aus tätig sein werden." Es sei aber noch keine Enscheidung dazu gefallen, ergänzte er.

Fraport hält 75 Prozent an dem ehemaligen Militärflughafen Hahn im Hunsrück, der bislang von der irischen Billigfluglinie Ryanair als Start- und Landebasis genutzt wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%