Archiv
Flughafenbetreiber Schiphol steigert Nettogewinn

Der niederländische Flughafenbetreiber Schiphol Group hat im ersten Halbjahr 2001 den Nettogewinn um 2,8 % auf 82 Mill. ? gesteigert. Der Umsatz sei um 8,3 % auf 323 Mill. ? angewachsen, teilte das Unternehmen, das noch für dieses Jahr den Börsengang plant, am Montag mit.

Reuters AMSTERDAM. Die Gruppe wiederholte vorherige Prognosen, denen zufolge das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Amortisationen (Ebitda) im Gesamtjahr weiter ansteigen werde. Nach den Worten des Finanzvorstands Pieter Verboom rechnet der Flughafenbetreiber weiterhin mit seinem Börsengang im diesem Jahr.

Neue Luftfahrtgesetzte sowie das Listing von Schiphol würden im September und Oktober besprochen, anschließend könne der Börsengang vollzogen werden, sagte Verboom bei einer Telefonkonferenz. "Alles läuft nach Plan und wir sind vorbereitet", sagte er. "Innerhalb der Gruppe sind wir vorbereitet (...) aber auf der politischen Seite müssen alle Argumente abgewägt werden." Schiphol hatte seinen Börsengang zunächst verschoben, im März aber mitgeteilt, im Oktober oder November an die Börse gehen zu wollen.

Im vergangenen Monat hatte die Gruppe ein 3,9 % gestiegenen Fluggastaufkommen für das Halbjahr bekannt gegeben. Das Frachtaufkommen sei jedoch um 0,8 % gesunken. Der niederländische Staat ist mit 75,8 % größter Anteileigner an Schiphol. Den Rest halten die Städte Amsterdam und Rotterdam.

Die Aktien des seit Juni börslich gelisteten Frankfurter Konkurrenten Fraport notierten am Montagmorgen 1,21 % schwächer bei 32,60 ? und damit unterhalb ihres Emissionspreises von 35 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%