Flugzeuge auf neuem Sicherheitsniveau
Panzertür im Cockpit wehrt Terroristen ab

Seit den Terror- Attacken vom 11. September 2001 haben die Airlines ihre Flugzeuge besser gegen Luftpiraten gesichert. Panzertüren schützen die Piloten gegen Angriffe, und ein Alarmsignal informiert nicht nur das Bordpersonal über eine drohende Gefahr, sondern auch die Bodenkontrolle.

dpa DÜSSELDORF. Flugzeuge, die den neuen Sicherheitsansprüchen nicht genügen, haben seit dem 9. April im US-Luftraum nichts mehr zu suchen. Weltweit gilt diese Regelung verbindlich ab November. Die Hochsicherheitstüren sind mit rund 35 Kilogramm relativ leicht ausgefallen. Eine spezielle Beschichtung macht sie kugelsicher. Verstärkte Scharniere und Befestigungen halten auch dem Ansturm wütender Zwei-Zentner-Hünen stand. Die Türen sollen selbst explodierenden Handgranaten standhalten.

Und für Stewardessen wird der Zugang nun durch einen Code sowie ein optisches und akustisches Anzeigesystem im Cockpit geregelt. Seit August 2002 haben neue Airbusse serienmäßig zusätzlich ein Videosystem installiert, das in der Cockpittür eingebaut ist. Sobald ein Besucher vor der Tür erscheint, schaltet sich automatisch ein Monitor ein, auf dem die Piloten den Anklopfenden in Augenschein nehmen können.

Fürs Kabinenpersonal wurden außerdem an verschiedenen verdeckten Stellen so genannte Panikknöpfe installiert. Werden diese aktiviert, wird die gesamte Besatzung alarmiert. Eine besondere Sende-Vorrichtung stellt ferner sicher, dass auch die Bodenkontrolle unterrichtet wird. Auch hier hat die Luftfahrtindustrie Lehren aus den Anschlägen vom 11. September 2001 gezogen, als die Terroristen ein Notfall- Signal verhindert hatten und so die Luftaufsicht über die Vorgänge an Bord der gekaperten Jets bis zum Schluss im Unklaren waren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%