Archiv
FMC steigert im dritten Quartal Ebit und erhöht Ausblick für 2004

Der Dialyse-Spezialist Fresenius Medical Care (FMC) hat bei mehr Umsatz sein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) deutlich gesteigert. Das Ebit sei um neun Prozent auf 214 Mill. Dollar geklettert, teilte das im Dax notierte Unternehmen am Dienstag in Bad Homburg mit.

dpa-afx BAD HOMBURG. Der Dialyse-Spezialist Fresenius Medical Care (FMC) hat bei mehr Umsatz sein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) deutlich gesteigert. Das Ebit sei um neun Prozent auf 214 Mill. Dollar geklettert, teilte das im Dax notierte Unternehmen am Dienstag in Bad Homburg mit. Damit traf FMC die Erwartungen der Analysten. Im Vorjahreszeitraum betrug der Gewinn vor Zinsen und Steuern 197 Mill. Dollar.

Das Unternehmen hob zudem den Ausblick für das Gesamtjahr 2004 an. Der Jahresüberschuss soll mehr als 15 Prozent wachsen. Bislang ging das Unternehmen von einer Steigerung von 15 Prozent aus. Bereinigt um Währungseffekte erwartet das Unternehmen auch weiterhin einen Umsatzwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich.

Der Umsatz stieg laut FMC-Angaben im dritten Quartal um zwölf Prozent (wechselkursbereinigt um zehn Prozent) auf 1,577 Mrd. Dollar und übertraf damit die Erwartungen der Branchenexperten. Die Analysten waren im Schnitt von 1,555 Mrd. Dollar ausgegangen nach 1,409 Mrd. Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn stieg in der Berichtsperiode um 17 Prozent auf 102 Mill. Dollar. Die Experten hatten einen Überschuss von 100 Mill. Dollar nach 87 Mill. Dollar im Vorjahreszeitraum prognostiziert. Der Gewinn je Aktie (EPS) nahm um ebenfalls um 17 Prozent auf 1,06 Dollar pro Stammaktie zu.

Für die ersten neun Monate nahm das Ebit um 14 Prozent auf 625 Mill. Dollar zu. Gleichzeitig setzte FMC im gleichen Zeitraum 13 Prozent (währungsbereinigt um zehn Prozent) mehr um. Der Umsatz betrug 4,588 Mrd. Dollar. Der Überschuss stieg auf 294 Mill. Dollar. Das war ein Plus von 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit wuchs in den ersten neun Monaten 2004 um elf Prozent und betrug 560 Mill. Dollar. Der Free Cash Flow nach Akquisitionen sei um 16 Prozent auf 343 Mill. Dollar gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%