Focus-Umfrage
Großteil der Banken rationiert Euro-Starter-Kits nicht

Von den befragten Instituten wolle gut die Hälfte die neuen Münzen ab Montag unbegrenzt verteilen, ergab eine Focus-Umfrage.

dpa-afx MÜNCHEN. Trotz der voraussichtlich hohen Nachfrage nach Starter Kits mit neuen Euro wollen viele Banken die Abgabe pro Kunde nicht rationieren. Dies ergab eine Umfrage des Nachrichtenmagazins "Focus" unter den acht großen Geschäftsbanken sowie den 100 umsatzstärksten Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Von den befragten Instituten wolle gut die Hälfte (darunter der Postbank und die Bankgesellschaft Berlin) die Kits ab Montag unbegrenzt verteilen. Die übrigen Häuser (darunter die Tochter der Deutschen Bank, Deutsche Bank 24, und die SEB) beschränkten den Verkauf auf wenige Päckchen pro Kunde.

Laut "Focus"-Umfrage geben von 1. Januar an bereits knapp 95 Prozent der Geldautomaten die neuen Scheine aus, oft schon kurz nach Mitternacht. Nur in Ausnahmefällen solle sich die Umstellung bis in den Vormittag des Neujahrstages hinziehen. Auf besondere Auszahlungslimits für Neujahr wollen die meisten Institute "Focus" zufolge verzichten. Die Hälfte der befragten Banken wolle zu Neujahr auch einige Filialen öffnen. Jedes fünfte Institut lasse jedoch nur Geschäftskunden ein.

Wie eine repräsentative Befragung des polis-Instituts unter 1.500 Bundesbürgern im Auftrag von "Focus" ergab, rechnet die Mehrzahl der Deutschen bei der Währungsumstellung von Mark auf Euro mit Problemen. Danach sei nur jeder Fünfte (22 %) davon überzeugt, dass die größte Währungsumstellung aller Zeiten in Deutschland problemlos über die Bühne gehen werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%