Archiv
'Focus': Wirtschaftsforschungsinstitut senkt Wachstumsprognose

Das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) wird nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" am Montag seine Wachstumsprognose senken.

dpa-afx HALLE. Das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) wird nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" am Montag seine Wachstumsprognose senken. Danach rechnet das Institut in Halle im zu Ende gehenden Jahr nun nur noch mit einem Anstieg des Bruttoinlandsproduktes um 1,7 Prozent (bisher 1,8 Prozent). Für 2005 korrigieren die Forscher demnach ihre Erwartungen von 1,5 Prozent auf 1,3 Prozent.

Die Konjunktur drehe sich zur Zeit, sagte IWH-Konjunkturchef Udo Ludwig. Während die Exportzuwächse nachließen, blieben die Importe hoch, so dass das Wachstum einen negativen Impuls von der Außenwirtschaft erhalte. Das IWH ist das dritte Forschungsinstitut, das seine Konjunkturerwartungen nach unten korrigiert. Die Bundesregierung will an ihrer optimistischen Prognose von 1,7 Prozent Wachstum für 2005 festhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%