Förmliche Prüfung
EU nimmt Bankgesellschaft Berlin unter die Lupe

Die EU-Kommission wird das Sanierungskonzept für die angeschlagene Berliner Bankgesellschaft förmlich prüfen.

wiwo/AP/dpa BERLIN. Die EU-Kommission wird das Sanierungskonzept für die angeschlagene Berliner Bankgesellschaft förmlich prüfen. Dies entschied die Brüsseler Behörde am Dienstag.

Es sei fraglich, ob ein im Januar vorgelegtes Sanierungskonzept mit dem EU-Wettbewerbsrecht vereinbar sei und die Bank langfristig konkurrenzfähig mache, hieß es zur Begründung.

Besonders beleuchtet werden soll die von der Berliner Landesregierung zugesagte Haftung von Altrisiken bei Immobiliengeschäften, die die Kommission auf einen maximalen Wert von 35 Milliarden Euro schätzt. Dabei handele es sich allerdings nur um eine theoretische Größe, da der Verlust des gesamten Immobilienvermögens nicht realistisch sei, erläuterte die Kommission.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%