Folge der Umwandlung in einen Abo-Service
TVT-Records lässt Klage gegen Napster fallen

Reuters LOS ANGELES. Mit TVT-Records hat eine der größten unabhängigen US-Plattenfirmen ihre Milliarden-Klage gegen die umstrittene Online-Musiktauschbörse Napster fallengelassen. Grundlage der Entscheidung sei der Plan von Napster und dem deutschen Medienkonzern Bertelsmann, die bisher kostenlose Napster-Website in einen Abo-Service umzuwandeln, sagte TVT-Chef Steven Gottlieb am Donnerstag in Los Angeles. Zuvor hatte sich bereits die am Neuen Markt notierte Edel Music der Bertelsmann-Initiative angeschlossen. Bertelsmann ist seit Oktober Partner von Napster.

Bertelsmann will seine Klage fallen lassen, sobald Napster in ein kostenpflichtiges Angebot umgewandelt worden ist. Dabei erhält Napster finanzielle und strategische Unterstützung der Bertelsmann eCommerce Group, die sich im Gegenzug später an Napster beteiligen kann. Weil BMG vorerst noch an der Klage festhält, ist TVT das erste Unternehmen, das das Gerichtsverfahren gegen Napster abbricht. Die TVT-Klage wird auf umgerechnet mehr als drei Milliarden Mark geschätzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%