Folgen des 11. September
New York will Broadway-Theater retten

Die Stadt New York will für 2,5 Millionen Dollar 50 000 Eintrittskarten des weltberühmten Broadway-Theaters aufkaufen.

dpa-afx NEW YORK. Das Theater habe nach den Terroranschlägen vom 11. September "dramatisch gelitten", sagte der Präsident des US-Theatervereins, Jed Bernstein. Mit der Maßnahme solle den am meisten gefährdeten Produktionen geholfen werden. 16 000 Tickets wurden bereits an die Mitarbeiter unterschiedlicher Wohltätigkeits- und Rettungsorganisationen verteilt. Die übrigen 34 000 Eintrittskarten sollen als Teil einer Werbeaktion eingesetzt werden.

Wer im Tourismusbüro der Stadt anhand von Kassenzetteln und Quittungen nachweisen kann, dass er auf der prominenten New Yorker Meile im Wert von 500 Dollar einkaufen oder essen war, bekommt nach Angaben des Bürgermeisteramts zwei Theaterkarten geschenkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%