Folgenschwerster Angriff seit 18 Monaten
Scharon kündigt Fortsetzung der Offensive an

Nach dem Tod von 13 israelischen Soldaten hat Ministerpräsident Ariel Scharon eine Fortsetzung der Offensive gegen palästinensische Städte angekündigt. "Es ist eine Schlacht, die wir weiter führen werden", sagte Scharon am Dienstag.

Reuters JERUSALEM. Die Soldaten wurden nach Angaben der israelischen Armee am Morgen bei einem Angriff von Palästinensern im Flüchtlingslager Dschenin getötet. Eine aus Reservisten gebildete Patrouille sei bei einem Einsatz in einen Hinterhalt geraten. Sieben weitere Soldaten seien verletzt worden, einer davon schwer, teilte die Armee mit.

"Es ist ein schwieriger Tag", sagte Scharon. Die Offensive werde fortgesetzt, bis die terroristische Infrastruktur zerschlagen sei. Die Vereinten Nationen (UNO), die USA und zahlreiche weitere Staaten haben Israel bislang vergeblich aufgefordert, sich unverzüglich aus den jüngst besetzten Gebieten zurückzuziehen. Am Dienstag zog die Armee zwar aus zwei Städten des Westjordanlandes ab, rückte jedoch in andere Gebiete erneut vor.

Angriff mit Sprengsätzen

Gegen die Patrouille seien Sprengsätze eingesetzt worden, hieß es in einer Armee-Erklärung zum Angriff in Dschenin. Außerdem sei von Dächern auf die Soldaten geschossen worden. In einer späteren Armee-Erklärung hieß es, an dem Angriff sei auch ein Selbstmord-Attentäter beteiligt gewesen. Es ist der folgenschwerste Angriff auf die israelische Armee seit Beginn des Palästinenser-Aufstandes vor 18 Monaten.

Der Angriff ereignete sich nach Armeeangaben bereits am Morgen. Erst nach Informationen der Angehörigen der Opfer sei er jedoch publik gemacht worden. Die Gefechte in Dschenin gehören zu den schwersten, seit die israelische Armee am Karfreitag ihr Vorgehen gegen palästinensische Extremisten massiv verstärkte. Die Armee sucht eigenen Angaben zufolge die Verantwortlichen für palästinensische Selbstmord-Attentate. Bislang waren neun Soldaten bei Kämpfen im Flüchtlingslager Dschenin und in der benachbarten Ortschaft ums Leben gekommen. Nach palästinensischen Schätzungen tötete die israelische Armee in der vergangenen Woche mehr als 100 Palästinenser bei Kämpfen in Dschenin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%