Fonds engagieren sich wieder am Neuen Markt
Nemax-Indizes setzen Aufwärtstrend fort

Ohne größere Impulse hat der Neue Markt am Donnerstag nach Händlereinschätzung auf Grund der freundlichen Grundstimmung am Wachstumssegment seine Aufwärtsbewegung fortgesetzt.

rtr FRANKFURT. Aktienhändler sagten, die Stimmung am Markt sei weiterhin freundlich. Unter anderem seien die Schwergewichte T-Online und Qiagen gefragt, die den Index ziehen würden. Aus technischer Sicht sei das Bild des Auswahlindex Nemax50 weiter ungetrübt, sagte Klaus Tafferner, technischer Analyst bei Concord Effekten. "Wir kämpfen zurzeit mit einem Widerstand bei 1315 Punkten. Es ist aber wahrscheinlich, dass wir den nehmen und dann bis zur nächsten Zielmarke bei 1470 Punkten laufen." Der nächste wichtige Widerstand sei bei 1570 Zählern. "Das ist bis Ende des Monats zu schaffen", sagte Tafferner.

Der alle Werte umfassende Nemax-All-Share-Index legte bis zum Mittag 0,55 % auf 1227 Punkte zu, die im Nemax50 zusammengefassten Blue Chips gewannen 0,52 % auf 1304 Zähler. Am Vortag hatten die Blue Chips 0,78 % zugelegt. Die US-Börsen bleiben am Donnerstag feiertagsbedingt geschlossen.

Aufwärtstrend ungebrochen

Seit den Tiefständen des Neuen Marktes am 21. September hat der Nemax 50 mehr als 100 % an Wert zugelegt. "Die Dynamik des kurzfristigen Aufwärtstrends hat zwar ein wenig nachgelassen, Gefahrenzeichen für eine Wende gibt es aber noch nicht", sagte Tafferner. Die nächsten Widerstände bis über 1500 Punkte werde der Markt vermutlich bis zum Monatsende nehmen.

Händler sagten, die Käufe der vergangenen Wochen seien in erster Linie liquiditätsbedingt gewesen. Die Fonds engagieren sich wieder am Neuen Markt, sagte ein Börsianer. Es werde wieder investiert, bestätigte auch Stefan Müller, Fondsmanager für den Neuen Markt und Small Caps bei der Münchener Activest. Das Unternehmen hat sein Budget für den Neuen Markt nach Angaben von Müller seit November wieder zu 100 % investiert. Bis zum Jahresende 2001 erwartet Müller nun eine Seitwärtsbewegung der Kurse am Neuen Markt.

Schwergewichte profitieren von Fondskäufen

Von den Fondskäufen profitierten in erster Linie die Schwergewichte des Marktes und besonders liquide Werte, sagte ein Börsianer. Hierzu zählt Händlern zufolge unter anderen BroadVision. "BroadVision ist wegen seiner Liquidität einer der Anlegerlieblinge." Seit dem 21. September hat das Papier in Frankfurt rund 476 % hinzugewonnen. Am Donnerstag stiegen die Titel um mehr als sieben Prozent auf 4,32 ?. Das Indexschwergewicht T-Online erhöhte sich um mehr als zwei Prozent auf 14,00 ? und hat sich damit in den vergangenen zwei Monaten fast verdreifacht. Qiagen verteuerte sich um mehr als zwei Prozent auf 23,45 ?.

Kurssprünge bei Gauss und Asclepion

Die Hälfte ihre gestrigen Wertes legten Gauss und Asclepion zu. Gauss Interprise meldete einen für das Unternehmen großen Auftrag von der DEVK Versicherung. Die Aktie stieg um 50 % auf 1,14 ? und damit aus dem Bereich der so genannten "Penny-Stocks". Das Medizintechnikunternehmen Asplepion will seine Aktivitäten in der Augenheilkunde mit der Carl Zeiss Gruppe fusionieren. "Das ist eine gute Meldung", sagte ein Händler. Carl Zeiss sei eine Firma mit Weltruf. "Der Kursanstieg scheint jedoch ein wenig übertrieben." Das Papier stieg bei für den Markt dünnen Umsätzen um mehr als 45 % auf 13,10 ?.



Auf der Seite der Kursverlierer ragte Kontron heraus, deren Aktie um fast zehn Prozent auf 15,30 ? fiel. "Die Zahlen waren enttäuschend. Ich glaube aber, dass sich die Aktie davon in den nächsten Tagen wieder erholen wird", sagte ein Börsianer. Der Anbieter miniaturisierter Computer hat nach eigenen Angaben im dritten Quartal ein abgeschwächtes Umsatzwachstum verzeichnet und geht davon aus, dass das Wachstum beim Jahresergebnis (Ebitda) deutlich geringer ausfallen wird als ursprünglich erwartet.

Die Anteilsscheine von MediGene tendierten gegen Mittag rund drei Prozent leichter bei 24,39 ?, obwohl das Biotechnologieunternehmen mit den am Morgen vorgelegten Geschäftszahlen die Analystenerwartungen übertreffen konnte.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%