Fondsgesellschaft Invesco
Studie: Dachfonds sind besser als ihr Ruf

Dachfonds stehen seit ihrer Zulassung 1999 immer wieder in der Kritik. Grund dafür sind die hohen Verwaltungskosten, die sich nach Meinung der Dachfonds-Gegner auf die Performance niederschlägt.

FRANKFURT/M. Doch nach einer Untersuchung der Fondsgesellschaft Invesco der in Deutschland zugelassenen, global investierenden Aktienfonds stimmt diese Annahme offenbar nicht. Demnach haben in den vergangenen zwölf Monaten direkt investierende Aktienfonds eine Performance von durchschnittlich minus 29,8 Prozent erzielt. Die Dachfonds, die nicht in einzelne Aktien, sondern ausschließlich in andere Investmentfonds investieren, hätten dagegen "nur" 26,4 Prozent verloren und somit deutlich besser abgeschnitten, betont die Fondsgesellschaft.

Ein Grund für das bessere Abschneiden sei die höhere Diversifikation: Ein Anleger sei mit einem Dachfonds im Endeffekt in eine deutlich größere Anzahl von Einzeltiteln involviert als bei einem reinen Aktienfonds. Auch sei die Volatilität bei Dachfonds niedriger. Weiter zeige die Studie, dass Dachfonds, die in Fremdfonds investieren ("Multi-Manager-Dachfonds"), sich um etwa zwei Prozentpunkte besser entwickelten als Dachfonds, die nur in hauseigene Fonds investieren. Grund hierfür sei, dass ein "Multi-Manager-Dachfonds" eine bessere Diversifikation nach Anlagestilen gewährleisten könne.

Außerdem habe es sich gezeigt, dass die Kostenbelastung für "Multi-Manager-Dachfonds" nicht so hoch sei wie angenommen, betont die Fondsgesellschaft. Denn der Dachfonds werde bei der Investition in einen Zielfonds in der Regel wie ein institutioneller Investor behandelt. Dennoch sei es korrekt, dass insgesamt mehr Verwaltungsgebühren anfallen als für einen normalen Fonds. Hier gelte allerdings das Prinzip "mehr Leistung - mehr Kosten".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%