Archiv
Ford-Chef: Keine neuen Preisnachlässe

ddp Hamburg. Der Vorstandsvorsitzende der deutschen Ford Werke AG, Rolf Zimmermann, glaubt nicht, dass der Wegfall des Rabattgesetzes zu weiteren Preisnachlässen auf dem Automarkt führt. "Im Schnitt erreichen Käufer manchmal heute schon bis zu zehn Prozent Nachlass", sagte Zimmermann der "Bild"-Zeitung (Freitagausgabe). "Es gibt sehr günstige Leasing-Angebote. Im Prinzip wird das jetzt schon angewandt."

In Europa will Ford sein Geschäft konzentrieren. "In Europa streben wir einen Marktanteil von rund zehn Prozent an", sagte Zimmermann. Ford konzentriere sich auf Modelle, mit denen man auch Geld verdient. Inzwischen seien alle Ford Werke in Europa miteinander vernetzt. "Ziel ist, dass der Wagen beim Händler per Internet bestellt wird und nach diesen Vorgaben gefertigt wird: wir bauen das 15-Tage-Auto!"

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%