Archiv
Ford erhöht Gesamtjahresprognose - EPS im 2. Quartal mehr als verdoppeltDPA-Datum: 2004-07-20 13:39:57

(dpa-AFX) Dearbron - Der US-Autobauer Ford < F.NYS > < Fmc1.FSE > hat wie erwartet sein Ergebnis im zweiten Quartal mehr als verdoppelt und die Durchschnittsprognose der Analysten übertroffen. Der Konzern erhöhte darauf hin seine Gesamtjahresprognose.

(dpa-AFX) Dearbron - Der US-Autobauer Ford < F.NYS > < Fmc1.FSE > hat wie erwartet sein Ergebnis im zweiten Quartal mehr als verdoppelt und die Durchschnittsprognose der Analysten übertroffen. Der Konzern erhöhte darauf hin seine Gesamtjahresprognose.

Wie Ford am Dienstag mitteilte, sei der Gewinn je Aktie (EPS) im zweiten Jahresviertel von 0,22 auf 0,57 Dollar gestiegen. Von der Nachrichtenagentur AFX News befragte Experten hatten durchschnittlich mit einem EPS von 0,50 Dollar gerechnet.

Für das Gesamtjahr erhöhte Ford die Prognose aus dem fortgeführten Geschäft vor Sonderposten um 0,15 Dollar auf einen Gewinn von 1,80 bis 1,90 Dollar je Aktie.

Das weltweite Automobilgeschäft von Ford rutschte allerdings nach Sonderposten (140 Mio Dollar) im zweiten Quartal vor Steuern in die roten Zahlen. So standen nach plus 3 Millionen Dollar im Vorjahr nun minus 57 Millionen Dollar zu Buche. Ohne die Sonderposten hätte sich die Sparte auf 83 Millionen Dollar verbessert.

Unternehmenschef Bill Ford begrüßte gleichwohl das verbesserte Konzernergebnis: "Ich freue mich, dass wir weiterhin große Fortschritte in diesem extrem wettbewerbsintensiven Markt machen", sagte er.

Der Konzernumsatz war im zweiten Quartal von 40,6 Milliarden auf 42,8 Milliarden Dollar gestiegen. Aus ihrem fortgeführten Geschäft erwirtschaftete die Nummer zwei der US-Autobauer vor Sonderposten 0,61 Dollar je Aktie oder 1,3 Milliarden Dollar. Der Markt habe hier durchschnittlich mit 0,50 Dollar gerechnet, teilte das Unternehmen mit.

Die erhöhte Jahresprognose begründete Finanzvorstand Don Leclair vor allem mit einem verbesserten Ergebnis der Finanzsparte und deutlichen Fortschritten im Europageschäft. Vor allem in Europa trage der im vergangenen Jahr begonnene Umbau Früchte.

Für das laufende Geschäft im dritten Quartal rechnet Ford nun mit einem Gewinn je Aktie von 0 bis 0,05 Dollar vor Sonderposten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%