Archiv
Ford hebt Prognose für 2004 an

Der weltweit drittgrößte Autobauer Ford hat mit einem Gewinn von 15 US-Cent je Aktie die Prognosen der Analysten leicht übertroffen und seine Gewinnziele für das Gesamtjahr angehoben.

dpa-afx DEARBORN. Der weltweit drittgrößte Autobauer Ford hat mit einem Gewinn von 15 US-Cent je Aktie die Prognosen der Analysten leicht übertroffen und seine Gewinnziele für das Gesamtjahr angehoben. Ford erwartet für 2004 nun einen EPS-Gewinn ohne Restrukturierungskosten von 2,00 bis 2,05 Dollar (bislang 1,90-2,00). Im Vorjahr wurde ein Verlust von einem Cent verbucht.

Im dritten Quartal hatten die von First Call befragten Experten mit einem EPS von 0,14 Cent gerechnet. In Europa verbuchte Ford im Quartal bei einem Umsatz von 5,9 (4,6) Mrd. Dollar einen Vorsteuerverlust von 33 Mill. Dollar.

Der Konzernumsatz erhöhte sich im Vorjahresvergleich von 36,7 auf 39 Mrd. Dollar. Im Quartal wurde ein Reingewinn von 266 Mill. Dollar erzielt, nach einem Verlust von 25 Mill. Dollar vor einem Jahr. Vorstandschef Bill Ford sagte, der Konzern habe in den vergangenen zweieinhalb Jahren bei der Umstrukturierung solide Fortschritte gemacht. Die Qualität sei verbessert, die Kosten gesenkt worden. Allein die starke Finanzsparte, die den Gewinn von 1,03 auf 1,43 Mrd. Dollar steigerte, rettete Ford den Quartalsgewinn. Das weltweite Autogeschäft schrieb im Quartal mit 609 Mill. Dollar Vorsteuerverlust tiefrote Zahlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%